1_dalla_pianta_al-conf

Die Auswahl

Qualitätsmischungen herzustellen, die in den Dersut-Cafeterien geschätzt werden bedeutet, jedem Produktionsschritt größte Aufmerksamkeit zu widmen.

Die erste Wahl hat man bereits am Anfang: Nach der Ernte werden die Kaffeekirschen von eventuellen Fremdstoffen wie Blättern, Steinen oder Erde befreit. Dann werden die Samen vom Fruchtfleisch und dem Pergamenthäutchen, der hauchdünnen Schicht, die die Kaffeebohnen umgibt, getrennt.
Dieser Vorgang kann auf zwei verschiedene Arten durchgeführt werden: man spricht vom „natürlichem Kaffee“ bei Einsatz einer Trockenaufbereitung und von „gewaschenem Kaffee“ im Falle einer Nassaufbereitung.

Dalla pianta al confezionamento

Der Versand

Der grüne Kaffee, den man nach sorgfältiger Reinigung und Auswahl erhält, wird in alle Welt exportiert.

Bis er in Conegliano eintrifft, wo er dann den gesamten Herstellungsprozess durchläuft, hat der Kaffe bereits eine lange Reise in großen 600kg-Polypropylensäcken hinter sich gebracht, den so genannten „big bags“. Der Rohkaffee wird aber auch lose in Containern angeliefert ebenso wie in traditionellen Jute- oder Sisalsäcken.

Das Rösten

Während des Röstvorgangs wird das im Rohkaffee enthaltene Wasser verdampft und die grünen Kaffeebohnen durchlaufen eine chemisch-physische Umwandlung, die ihre mit den Sinnesorganen wahrnehmbaren Eigenschaften zum Tragen bringt und verstärkt. Dersut hat ein eigenes Röstsystem für jeden Single-Origin entwickelt: Jeder Kaffee benötigt beim Rösten für eine optimale Qualität andere Temperaturen und Zeiten.

Durch das Rösten bei Temperaturen von 190° bis 230°verlieren die grünen Kaffeebohnen an Gewicht und verwandeln sich in gebräunte und duftenden Bohnen: In diese Phase kommt es zur Karamellisierung von Zucker, zur Umwandlung von Zellulose und es bilden sich flüchtige chemische Verbindungen. Das typische Röstaroma entsteht.

Wenn der Kaffee den vorgesehenen Röstgrad erreicht hat, wird der Röstvorgang durch Zugabe von Kühlluft beendet, um Aromen und die mit den Sinnen wahrnehmbaren Eigenschaften, wie Geruch, Geschmack und Aussehen zu erhalten. Anschließend werden die Kaffeebohnen von eventuell noch vorhandenen, schwereren Störstoffen mittels Windsichter befreit.

Die Mischung

Die einzelnen Qualitäten des Rohkaffees werden in verschiedenen Räumlichkeiten gelagert, um ihre unterschiedlichen Körper und Aromen zu schützen: Anschließend werden sie in genau definierten Mengen und Kombinationen in speziellen Mischern mit sich drehenden Trommeln vermischt. So entstehen die Spezialmischungen unseres Unternehmens. Jede von ihnen stellt für sich einen unternehmerischen Wert dar, da es den Mischungen gelingt, ein harmonisches Gleichgewicht zwischen allen Komponenten zu erzielen, wobei ihre jeweils charakteristische Note voll zum Tragen kommt.

Die Verpackung

Jede Mischung wird in unterschiedlichen Silos gelagert und bleibt nachfolgend immer geschützt, bis der Kaffee letztendlich unter Verwendung von Säckchen oder Rollen abgefüllt und verpackt wird. So bleibt seine Qualität immer unverändert hoch. Bei diesem Verarbeitungsschritt wird der Kaffee in einem Rohr ohne Lichteinwirkung, unter präzis definierten klimatischen Bedingungen mit passender Feuchtigkeit und Temperatur transportiert.